Pussy Riot stürmen das WM-Finale

Die russische Protestgruppe Pussy Riot hat eine spektakuläre Protestaktion mit vier Flitzern beim Finale der Fußballweltmeisterschaft für sich reklamiert. Vier als russische Polizisten verkleidete Aktivistinnen und Aktivisten rannten am Sonntagabend in der zweiten Halbzeit des Endspiels zwischen Frankreich und Kroatien auf das Spielfeld und sorgten damit für eine kurze Unterbrechung. Die vier Eindringlinge wurden von Sicherheitskräften vom Platz geschleift.

Auf Twitter und Facebook verbreitete die Gruppe eine Mitteilung, in der sie ihr Vorgehen mit dem elften Todestag des russischen Dichters und Künstlers Dmitri Alexandrowitsch Prigow begründete und sie mit der Aktion auf die Missachtung von Menschenrechten in Russland aufmerksam machen wollten. Im Stadion befand sich auch der russische Präsident Wladimir Putin.

Pussy Riot veröffentlichten auf Twitter ein Video über ihre Aktion:

und ein Blatt mit politischen Vorderungen: politische Gefangene sollen frei gelassen werden und mehr politischer Wettbewerb ermöglicht werden:

DiKQYt-VMAA7iUI (1)

Für Furore sorgte auch ein Video indem ein Polizist die festgenommenen „Flizern“ anschreit, er bedauert dass es nicht mehr 1937 ist. Was bedeutet, dass sie damals erschossen worden wären:

Pussy Riot (engl. „Muschi-Krawall“) ist eine 2011 gegründete feministische, regierungs- und kirchenkritische Punkrock-Band aus Moskau. Sie gilt als Vertreterin des Riot Grrrl Movement und ihre Mitglieder geben Bands wie Bikini Kill als Vorbild an. Die Gruppe ist ein loser Zusammenschluss von etwa zehn jungen Frauen. Ihr Markenzeichen sind spontane Auftritte an öffentlichen Orten wie Metrostationen, auf Busdächern oder auf dem Roten Platz, bei denen sie Sturmhauben und leichte, grelle Kleider und Strümpfe tragen. Ihre Verhaftung im März 2012 löste in den russischen und internationalen Medien zahlreiche Debatten über Kunst, Religion und Politik aus.

Pussy_Riot_by_Igor_Mukhin
Pussy Riot (Игорь Мухин at Russian Wikipedia CC BY-SA 3.0)

 

Titelbild: eine der Flitzerinnen beim High-Five mit Frankreichs Spieler Mbappé (@MenInBlazers, Twitter)

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s