Feminismus

Moderator Nilz Bokelberg bekennt sich als Vater einer 16-jährigen Tochter zum Feminismus. Lesenswert!

Diejenigen von uns, die mit dem Musiksender VIVA aufgewachsen sind, kennen Nilz Bokelberg noch als Moderator. Wie wir ist auch er älter, und inzwischen Vater geworden. Im Zeit Magazin veröffentlichte er nun einen Artikel, wie ihn das Großziehen einer Tochter zum Feministen werden ließ.

Diesen Artikel möchte ich hier gerne ganz unkommentiert lassen, einfach, weil er SOOO gut ist!

Nur eins: Solche Männer braucht das Land!

„Warum ich Vater und Feministin bin“

„Der Moderator Nilz Bokelberg dachte lange, die Geschlechtergerechtigkeit sei erreicht. Die nächsten Generationen werden es besser haben. Dann wurde seine Tochter 16. Von 

aus ZEIT MAGAZIN ONLINE, 14. August 2017

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s