„Video: Sprayer ketten Stühle dahin, wo die BVG Wartebänke abmontiert hat – Die Stühle klauten sie sich vorher ausgerechnet bei der BVG.“ aus der Vice

„Das Verhältnis zwischen Graffiti-Künstlern und der Bahn gleicht einer ständigen Jagd. Die einen jagen die Waggons, um sie zu besprayen, die anderen jagen die Sprayer, um sie daran zu hindern. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) kennen dieses Spielchen nur allzu gut. Aber Sprayer können die Berliner Öffis auch ohne Dose nerven – wie die Toy Crew nun zeigt.

In ihrem YouTube-Video „Bankraub“ gehen die Künstler gegen die neueste Maßnahme der BVG vor: Das Unternehmen hatte vor einigen Wochen an der U-Bahn-Station Kottbusser Tor die Wartesitze für die Fahrgäste abmontiert. Der Verdacht der Künstler: Die BVG will damit Dealer, Obdachlose und andere Menschen, die täglich am Kotti abhängen, vertreiben. Das „bloße Verweilen, ohne Absicht, die Fahrt anzutreten“ ist immerhin laut Hausordnung verboten. Die Maßnahme trifft aber auch Rentner, Behinderte und andere Fahrgäste, die auf die Sitzmöglichkeiten angewiesen sind, wenn sie auf die nächste Bahn warten.“

 

Link zum Artikel:

Video: Sprayer ketten Stühle dahin, wo die BVG Wartebänke abmontiert hat auf vice.com

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s