Vormarsch der Fem-Porn-Szene: „Frauen gehören nicht aus der Pornografie heraus, sondern hinein“ – Artikel aus ze.tt

„Bisher wurden Pornos fast nur von Männern produziert. Seit einigen Jahren erobern Frauen wie Erika Lust die Szene. Endlich geht es um die Lust der Frau.“

„Die gelangweilte Hausfrau schläft mit dem Postboten. Der Stiefvater mir seiner Stieftochter. Die Mutter verführt den Freund ihrer Tochter. Auch die sexy Krankenschwester, Stewardess oder Lehrerin hat nur eins im Kopf: Sex. Oder besser gesagt, die Lustbefriedigung des Mannes.“

„Das Bedürfnis zu Gefallen kommt nicht von ungefähr. Denn auch wenn wenig über Pornografie gesprochen wird, beeinflusst sie das Leben. Es wird geschätzt, dass Pornografie ein Drittel des gesamten Datenverkehrs im Netz einnimmt. Ein Großteil davon ist Mainstream- und Amateurpornografie. Man kann also Pornografie durchaus als ein Massenmedium bezeichnen. Während wir beispielsweise die Inhalte von TV-Sendungen, Filme, Büchern oder Zeitungen ständig diskutieren und vor allem kritisieren, spricht über das Medium, das alle betrifft, kaum jemand.“

Link zum ganzen Artikel von Eva Reisinger und Frauke Vogel

Lesenswert!

Bild: Erika Lust, By Fabrizia [CC BY-SA 3.0], from Wikimedia Commons

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s